BONN BOCHUM WORLD | Facing the soul of the city

Bonn, Bochum, World: CORNER

CORNER / ECKE

***

Click on tiles for diashow

Comment your town, link(s) and eventually some thoughts below this post here.

Something special in Bonn? Thoughts about Bochum? Some words:

Christian, Bonn:

Corners in sports (Outtakes without sports here):

  • Bonn is a stronghold for Badminton in Germany. German champions (BC Beuel), European champions (Marc Zwiebler), first Badminton hall in Germany in 1953 (by Hans Riegel – Haribo).
  • Bonn is wrecked in Soccer (Mittelrheinliga). Many clubs on hard fields, less succcess.
  • But everywhere you can discover grounds for basketball, the most popular sports in Bonn because of the “Telekom baskets”, a premier league club with ambitions (Play offs).

Bonns soul in sports is fragmented.

Markus, Bochum:

– Dumpster

– Dumpster at the Corner

– To dumb to make use of the Corner

Advertisements

59 responses

  1. Pingback: PABUCA: Corners | Matt von P

  2. Sportlich und mehr … Interessante Ecken in Bochum und Bonn.

    Meine Ecken führen in einen Winkel hinter den Ulrich …
    http://happy-hour-with-picts.blogspot.de/2014/02/meine-stadt-augsburg_25.html

    … dorthin, wo die Kiste beheimatet ist.

    Grüßle von Heidrun

    February 25, 2014 at 7:27

    • Interessante Darstellung der Kirche, die du durch die Gasse fotografiert hast. Ist mit ‘Ulrich’ die Kirche gemeint?

      Klasse, die ‘Puppenkiste’… …wohl ein Stück Kindheitserinnerung für alle von uns.

      February 25, 2014 at 10:07

  3. This is a very nice variety of corners you are showing us here. I think my favourite is the dumpster at the corner, it just stands out with the feeling it transports.

    Here is my set of typical Frankfurt Corners:
    http://mattvonp.wordpress.com/2014/02/25/pabuca-corners/

    February 25, 2014 at 7:29

    • What a good idea to use the ’round corner’ of the Deutsche Bahn Building. …and a lot of glass and steel, which stands for me for the typically Bankenviertel of Frankfurt.

      February 25, 2014 at 10:12

  4. Franka

    Ah, da erkennt man die Sportbegeisterten. An diese Ecken hatte ich gar nicht gedacht. Und dann auch ungewohnterweise in Farbe. Meine sind heute auch pünktlich online:
    http://frankafrei.wordpress.com/2014/02/25/ecken-corners/

    February 25, 2014 at 9:46

    • Franka

      P.S. Dumpster at the corner – das ist ja toll. Da kommt ein bisschen Wehmut auf, denn man sieht an den Überresten, dass dieses Haus mal sehr schön gewesen sein muss und dass es dort ein Heiligenfigürchen in der Ecknische gegeben haben muss.
      Liebe Grüße nach Bonn und Bochum.

      February 25, 2014 at 9:48

      • Dank Dir. Echt schade, das solche schönen Häuser so verfallen.

        Da, Franka, ich glaube ich muss dir jetzt ganz doll weh tun. Die Ecke beim Fußballspiel hat leider echt nichts eingebracht… …trotzdem hat ein 1:0 gereicht… ..gegen den ‘FC’.. …sorry, aber wir brauchten die Punkte.

        February 25, 2014 at 10:26

        • Franka

          Mir tut nichts weh, denn Fußball interessiert mich nicht 😉 Ich kann euch also die Punkte großzügig überlassen *g*

          February 25, 2014 at 10:35

      • Danke wieder für den ausführlichen Kommentar. Ja, Sport ist das Bindeglied (auch in meiner Kommentierung beschrieben), in den Bildern (außer Badminton und Stadion) aber gar nicht so im Fokus.

        February 25, 2014 at 23:36

    • Danke, mal wieder, für deinen schönen Beitrag. Köln wird einem immer vertrauter. Ich glaube bald hast du genügend Material beisammen um deinen eigenen, sehr perönlichen Stadtführer rauszubringen.

      Am Besten finde ich das zweite Foto (Melchior- / Balthasar-Str. …hat der Kaspar eigentlich keine bekommen oder sind die jetzt zerstritten? 😉 ). Ich liebe diese Backsteingebäude, bei denen die kräftigen roten und gelben Backsteine verbaut wurden. Auch schön ist der Beitrag mit dem Grafity… …Architektur kann auch ‘anecken’ und wiederstand erzeugen. Richtig so.

      February 25, 2014 at 10:22

      • Franka

        Doch, doch, der Kaspar hat auch seine Straße 😉

        Wer weiß, was der Sprayer gemeint hat … und das finde ich gerade gut. Man kann so einiges hinein deuten …

        February 25, 2014 at 10:25

    • Sportbegeistert in Bonn… na ja. Aber es ist schon ein Stück identität, das stimmt. Wobei mich besonders bei den Sportplätzen eher der Ort an sich interessiert, den man täglich passiert, eingebunden im Stadtbild, auch wenn er ungenutzt ist.
      Klasse Bilder bei dir, habe ich ja schon kommentiert.

      February 25, 2014 at 12:40

  5. Das sind wirklich gute Aufnahmen… Eurer Projekt ist wirklich ein Ideen und Impulsgeber (für mich). Es regt an, sich anderen Perspektiven zu nähern und die Welt mal unter bestimmten Gesichtspunkten zu betrachten. Danke dafür… Mein Favorit hier ist amateur corner. Ich kann gar nicht genau beschreiben, weshalb. Wahrscheinlich weil es Raum für Interpretationen zuläßt und ein wenig Melancholie mitschwingt.

    Lg,
    Werner

    PS: Mein “Cornerbeitrag” wird noch ein wenig auf sich warten lassen.. Leider. Mir fehlt momentan die Zeit.

    February 25, 2014 at 10:15

    • Dank dir Werner für deinen schönen Kommentar. Wir haben uns wirklich mal vorgenommen bei der Deutung die Barrieren im Kopf zu überwinden und vielleicht mal einen Blick um die ‘Ecke’ zu wagen. Es freut uns sehr falls es gelingen sollte.

      Freuen uns schon auf den Hauptstadt-Post.

      machgut und bissi Tage, schöne Grüße nach Berlin

      February 25, 2014 at 10:44

    • Danke sehr! Lass dir Zeit, das ist ja Teil des Konzeptes von Pabuca.

      Hier bei Interesse noch mehr Bilder von dem (typischen) Sportplatz, auf dem ich mich über eine Stunde aufgehalten hatte. Das Marode, Verlassene, Banale wirkt einerseits melancholisch, andererseits strahlt der Ort auch eine Ruhe aus, als wolle er sagen “Ich habe Zeit.”

      http://fokusbonn.wordpress.com/2014/01/06/asche-rost-und-kreide-der-sportplatz-i/

      February 25, 2014 at 12:37

  6. Sportlich, sportlich…

    Meine runde Ecke ist nicht so schön wie die in Frankfurt: http://cimddwc.net/2014/02/25/eckig/

    February 25, 2014 at 11:45

    • Deine runde Ecke ist echt der Kracher.. …und Sie hat Scharm!!! Vielleicht war die vorher ja mal eckig? Ich frage mich nur ob der Fahrer des Brauerei-Lasters schon zu viel Bierchen hatte… …oder zu wenig. 😉

      Interessant finde ich auch die Verzierung durch die Marienstatue. Ich muss echt sagen, dass religiöse Motive im Stadtbild von Bochum eigentlich nicht auftauchen. Also ein gelungener Aspekt der Seele von Pfaffenhofen.

      Schöner Beitrag wieder von Dir! Gefällt mir.

      February 25, 2014 at 13:19

    • Runde Ecken sind auch schwer einzuschätzen. Man weiß gar nicht, wo sie anfangen. 🙂

      February 25, 2014 at 23:18

  7. Pingback: PABUCA Outakes: Corner | Fokus Bonn

  8. Maike Hansen

    Bei meinen Ecken darf natürlich nicht der maritime Part fehlen – bei einer Fördestadt wie Flensburg!
    http://on.fb.me/1fmH0zz
    Gruß aus dem hohen Norden!
    Maike

    February 25, 2014 at 15:28

    • Moin Maike,

      stimmt, der maritime Part fehlte absolut noch. Beim ersten und beim dritten Foto finde ich die Diagonalen absolut klasse. Schöner Beitrag aus Flensburg.

      liebe Grüße, Markus

      February 25, 2014 at 20:22

    • Danke für den interessanten Beitrag, Maike! Sehr unterschiedliche Sichten.

      February 25, 2014 at 23:16

  9. blauerfuchs

    http://blauerfuchs.wordpress.com/
    Bonn – AMATEUR CORNER mag ich am besten 🙂
    schöne grüße aus hannover

    February 25, 2014 at 20:00

    • …ich bin jetzt die ganze Zeit am rätseln. Wie hast Du das zweite Foto gemacht. Ich meine es ist doch eine Reflektion… ..aber worin spiegelt sich die Skulptur?

      February 25, 2014 at 20:28

      • blauerfuchs

        das ist keine spiegelung. 🙂
        ich habe es einfach so bearbeitet, dass ich verschiedene texturen übereinander gelegt habe und immer weiter verfeinert, bis ich diesen effekt erzielt habe.

        vielen dank für “dein rätseln”. freut mich, dass ich deine aufmerksamkeit erhaschen konnte! sg

        February 25, 2014 at 20:59

        • tolle Idee. Ich hätte echt gewettet das es eine Spiegelung ist

          February 25, 2014 at 21:09

        • blauerfuchs

          🙂

          February 25, 2014 at 21:10

    • Vielen Dank! Eine feine Serie hast du da erstellt.

      February 25, 2014 at 23:06

  10. An sportliche Ecken hätte ich bei diesem Thema ja nun am wenigsten gedacht 😀 . In ihrer Wirkung durch die Perspektive wäre die Amateur-Ecke mein Favorit, aber ehrlich gesagt, sind Sportfotos nicht so meines, ebenso wie Sport 😉

    February 25, 2014 at 23:06

    • Kein Sport, kein Karneval, was ein tristes Leben! 😉

      Witzigerweise empfinde ich nur das Badminton- und Stadionbild als Sportbild (wenn überhaupt, weil auch hier andere Aspekte im Fokus sind), die anderen beiden Sportplätze sind für mich alltägliche Orte, mit einem vom Sport losgelösten Charakter. Eher etwas ihrem “Auftrag” entrissen.

      Spannend jedoch, dass viele Kommentare den Sport hervorheben.

      February 25, 2014 at 23:11

  11. Ich finde es immer wieder interessant wie unterschiedlich die Ideen zu den Themen sind, auf Sport wäre ich gar nicht gekommen.
    Bei Bonn gefällt mir das erste Foto am besten, obwohl der Blick zuerst auf den Sitzenden in der Ecke fällt steckt durch das Spiel viel Dynamik im Bild.
    Bei Bochum ist das Zweite mein Favorit, obwohl es so trist und unglücklich wirkt, sofern man das von Gebäuden sagen kann.

    Meine Ecken:
    http://www.hundewiese.info/soul-of-city-stuttgart/1051-soul-of-city-stuttgart-corner-ecke.html

    LG Soni

    February 26, 2014 at 12:39

    • Danke für deinen Kommentar.

      Dein Beitrag ist absolut Klasse. Nicht nur das es gute Fotos sind (vor allen das erste und dritte gefällt mir gut), ich finde es auch ausgesprochen gut, dass Du mit allen Fotos eine klare Linie verfolgst. Die Symmetrien und Diagonalen ziehst du strickt durch. Gute Idee! Gefällt mir.

      LG aus Bochum, Markus

      PS: …das wollte ich immer noch sagen. Dein Foto aus der Bibliothek (Thema ‘Architektur’) fand ich echt spitze.

      February 26, 2014 at 17:33

      • Vielen Dank Markus, es freut mich sehr, dass Dir meine Fotos gefallen.

        February 28, 2014 at 10:49

  12. Pingback: PABUCA – Corner | Mien Billerbook*

  13. Billerbookblog

    Mein erstes Mal PABUCA: http://billerbookblog.wordpress.com/2014/02/28/pabuca-corner/

    Ich bin noch ein Fotografie-Frischling 🙂 und ich habe mir viele Gedanken über die Umsetzung zu diesem Thema gemacht. Es kostete mich etwas mehr Mut Samstagnacht mit Stativ und Kamera mitten auf dem Kiez zu stehen, aber ich habe es natürlich nicht bereut.

    Eure Umsetzung mit ‘sportlichen’ Ecken finde ich klasse.

    Ich freue mich über Meinungen, Anregungen & Co.

    Gut’ Licht, Anja

    February 28, 2014 at 21:45

    • Wirklich schön, daß du dabei bist. Freuen uns schon auf Deinen nächsten Beitrag.

      Ich bin übrigens auch noch ein Frischling. PABUCA ist mein erster Blog und es macht richtig Spaß so viele nette Menschen kennen zu lernern. Inspirierend !

      bis bald, Markus

      March 1, 2014 at 6:08

      • Pabuca ist dein erster Blog? Upps, das hätte ich nicht gedacht. Chapeau!

        March 4, 2014 at 21:45

        • …eigentlich setze ich mich da ins gemachte Nest, da Christian so großartige Vorarbeit geleistet hat. Es macht mir echt Spass mich durch dieses Medium auszudrücken. Dank Dir, freue mich!

          March 5, 2014 at 23:57

    • Hallo Anja,
      es ist überhaupt kein Problem Abends zu fotografieren. Meistens trifft man eh andere Fotografen und tauscht sich aus 😉
      Achte mal darauf wie viele Menschen Abends mit einem Stativ rumlaufen 🙂
      LG Angela

      March 2, 2014 at 20:34

      • hey, wie wär’s wenn ihr beiden mal gemeinsam loszieht und euch Objekte ausschaut die ihr jeweils einzeln interpretiert. Wär doch total spannend mal das Ergebnis zu sehen. Nachher könnt ihr noch (lecker ASTRA schlürfend) über eure Herangehendsweise quatschen. Das wär doch schön. Lass uns teilhaben… ..ach so, die Conny (lichtbildwerkerin, siehe Kommentar oben) kommt übrigens auch aus Hamburg.

        machgut un bissi Tage, Christian & Markus

        March 2, 2014 at 23:45

        • Hallo Markus,
          habe den Vorschlag bereits an Conny (lichtbildwerkerin) weiter geleitet 😉
          Vielleicht klappt es ja mit den 3 Deerns aus Hamburg, denn Männer sind hier scheinbar Mangelware 🙂
          LG Angela

          March 5, 2014 at 21:39

        • ..hehehe… ..”3 Deerns”… ..viel Spaß!!!

          March 5, 2014 at 22:09

        • Schaun wir mal 🙂

          March 5, 2014 at 22:24

  14. Pingback: PABUCA : Corner / Ecke | Hamburg und Mee(h)r

  15. Euer Projekt und das Thema hat mich veranlasst nach langer Zeit mal wieder in den Hafen zu fahren. Ich hatte schon ein ungefähre Vorstellung, habe mich dann aber doch für andere Fotos entschieden 😉
    http://hamburgundmeehr.wordpress.com/2014/03/02/pabuca-corner-ecke/

    March 2, 2014 at 20:32

    • Moin Angela,

      mal eben schön um die Ecke gegangen, um die Ecke gedacht und mal so richtig schöne ‘Ecke’ Fotos gemacht… ..toll, gefällt mir gut. Die Möwe gefällt mir auch gut… …hätte ich auch gern zusammen mit einem Bergbau-Museums-Foto-in-Bochum erwischt… ..war leider keine da !!! …aber das ist ja das schöne, was in Hamburg vielleicht Alltag ist (und böse Zungen als Ratten der Lüfte verspotten) ist woanders Romantik. Es hilft vielleicht auch dabei, den Alltag neu zu sehen und zu spüren, daß das Gewöhnliche woanders viele Emotionen hervorruft.

      Willkommen an Bord. Hoffen noch viele schöne Sachen von Dir zu sehen.

      ‘Glückauf’ aus Bochum, Markus

      March 2, 2014 at 23:56

      • Gerade aus denken ist nicht unbedingt meine Stärke 😉
        Eigentlich hatte schon die Fotos im Kopf, aber wie so oft im Leben ändert sich das.
        Danke das dir die Fotos gefallen
        LG Angela 🙂
        PS. Im September möchte ich evtl. Urlaub in der Eifel machen und der Ruhrpott liegt ja quasi auf dem Weg. Könnte ich euch da wg, einer Fototour ansprechen ?

        March 5, 2014 at 21:37

        • Ja sicher! Sag’ bitte nur kurz Bescheid wann du kommst, damit ich besser planen kann.

          March 5, 2014 at 22:07

        • Super ! Vielen Dank 🙂

          March 5, 2014 at 22:23

  16. Pingback: PABUCA – CORNER « lichtbildwerkerin.com

  17. Corner in Hamburg is online 🙂

    http://lichtbildwerkerin.com/2014/03/04/pabuca-corner/

    March 4, 2014 at 21:25

    • Conny, Conny, Conny… …ein runder Ballon bei ‘Corner’??? – Das witzige bei der PABUCA ‘Corner’ Woche war echt, das es echt auch runde Ecken gab. Schön nun deine runde Ecke zu sehen. Danke schön für deine Eindrücke. – Ich bin circa zwei mal im Jahr in Hamburg und hatte einen Riesen Spass in aller Ruhe durch die Speicherstadt zu gehen. Echt Klasse was einem da optisch geboten wird. – Christian und ich finden es echt spannend was du da machst. Respekt und danke für für deine Inspiration. – Hamburg hat ein Flair für mich wie St. Petersburg.. ..eine Hafenstadt, die sehr offen für das Fremde ist.

      Der Rest steht auf deiner Seite.

      Liebe Grüße aus Bochum, Markus

      March 4, 2014 at 23:39

      • Markus, genau die Rundheit im Kontrast gab dem Foto den Zuschlag 🙂 Es ist ein High Flyer, der dort seinen festen Standpunkt hat.

        March 5, 2014 at 8:07

  18. Pingback: Pabuca Corners | AlleAugenblicke

  19. And here it is: Berlin with some corners
    http://alleaugenblicke.de/pabuca-corners/

    Lg,
    Werner

    March 5, 2014 at 10:37

    • Wieder ein starker Querschnitt. Kommentar dazu bei dir.

      March 5, 2014 at 13:04

    • Tolle Vielfalt, sehr gelungen. Das zweite hat eine wahnsinnige Dynamik. Beim Mahnmal Foto spürt man echt die Enge und die drei Dimensionen dieses Labyrinth.

      March 5, 2014 at 22:34

  20. Pingback: Pabuca exhibtion | AlleAugenblicke

Comment here hometown, link(s) and thoughts

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s