BONN BOCHUM WORLD | Facing the soul of the city

Bonn, Bochum, World: CENTER

Center / Zentrum

***

Click on tiles for diashow

Comment your town, link(s) and eventually some thoughts below this post here.

Something special in Bonn? Thoughts about Bochum? Some words:

Christian, Bonn:

The Münsterplatz is the central place in Bonn’s city beside the big church “Bonner Münster”. And the main attraction, meeting point, pride of the city,  in the middle of this place, surrounded by gastronomy, events, shops is Beethoven at himself.

Markus, Bochum:

BOCHUM CENTER:  masses – hectic – anonymous

BOCHUM-WEITMAR CENTER:  acquaintance – busy – familiar

BOCHUM-WEITMAR-BÄRENDORF CENTER:  neighbors – relaxed – individual

Advertisements

28 responses

  1. Pingback: PABUCA: center | Matt von P

  2. At first I had the same idea like Markus, so I can only like his outcome. I just ended up having no time to go downtown, which unfortunately forced me to rethink.
    Christians FACELESS I is really outstanding from the series. Great Shot!

    http://mattvonp.wordpress.com/2014/07/22/pabuca-center/

    July 22, 2014 at 7:48

    • Thanks for you comment. Hey that is funny, because my first idee was to show diffent kind of centers (shopping mall, jewish community center..), but then I swiched to the idea that you had in the first way. 😉

      Good idea to point out divercity of diffent kind of centers in Frankfurt. Great photos. My favorite is the second one with it’s strict archtecture vs the soft light.

      July 22, 2014 at 11:12

  3. Moin, Moin!
    also… bummeln möchte ich wohl lieber in Bonn. Zumindest den Bildern nach zu urteilen. Die Aufnahme mit dem Gegenlicht ist einfach super. So wie der gute alte Ludwig van immer noch den Platz beherrscht.
    Bochum wirkt nicht so heimelig, allerdings find ich hier den Bildstil klasse. Konsequent die Bewegungsunschärfe durchgezogen, das kommt richtig gut.
    Die Einkaufsmeile könnte in jeder anderen Stadt fotografiert worden sein. Dadurch, daß gewisse Anbieter in jeder Stadt vertreten sind, werden unsere Innenstädte immer gesichtsloser durch den ganzen Einheitsbrei.
    Beide Serie wirken schön geschlossen. Sei es durch den Aufnahmeort oder den Bildstil. Hätte ich in Bremen auch gerne gehabt, kann aber diesmal nur Stückwerk liefern.

    LG kiki

    http://spiegelbremse.wordpress.com/2014/07/22/pabuca-center/

    July 22, 2014 at 9:07

    • Hehe, es gibt aber auch schoene Ecken zum bummeln in Bochum. 🙂 Danke fuer deinen netten Kommentar. Stimmt, Fussgaengerzonen mit all ihren Ramschlaeden sind inzwischen oft komplett austauschbar, zumal Bochum jetzt nicht unbedingt durch Schoenheit besticht. 🙂 Charme und spezifische Elemente findet man dann doch ehe inden Stadtteilzentren.

      Deine Bilder: Super harmonischer Uebergang bei deinen ersten beiden Fotos. Sind echt toll geworden. Auch das dritte ist excellent auch im Bezug auf die Symetrie. Schoene Idee die Zentren so darzustellen. Ist das Wissenschaftzentrum ein Museum fuer Astronomie? Hoert sich spannend an.

      LG, Markus

      July 22, 2014 at 11:23

      • Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters 😉
        Zumindest bekommt man beim Betrachten der Bochumer Serie den Eindruck, daß es nicht ein Zentrum im Sinne von Stadtmittelpunkt oder einer Flaniermeile gibt, wie z.B. in Bonn. Es wirkt etwas zerrissener, was natürlich auch durch den Bildstil hervorgehoben wird.
        LG kiki

        July 22, 2014 at 11:39

        • Was natuerlich bei meiner Serie untergeht, sind Sachen wie ein wunderschoener Stadtpark oder die Museen, die natuerlich auch zum Zentrum gehoeren. Trotzdem ist die erste Assoziation, die ich bei Bochum-Zentrum habe das Austauschbare und das Nicht-Individuelle, was natuerlich Richtung kleiner werdendem Stadtteilzentrum individueller wird und mehr Charme hat… …was jetzt aber auch nicht soooooo ueberraschend daherkommt. 😉 ..aber das koennt ihr ja natuerlich bald alle selbst mit eigenen Augen begutachten. Ich freue mich schon auf das Wochenende in Bochum.

          July 22, 2014 at 12:01

  4. Pingback: Center | Freiraum

  5. Hey ihrs, endlich ist euer Beitrag online! Ich habe mich im Tag vertan und stand ja ziemlich allein im Netz :-D.

    http://lichtbildwerkerin.com/2014/07/21/center/

    Diesmal gefallen mir die Bilder aus Bochum besonders, sehr kreativ und experimentell.

    LG, Conny

    July 22, 2014 at 9:31

    • Freut mich sehr, dass du das so siehst. Danke.

      Super schoen die Stimmung eingefangen. Hamburg ist zwar recht busy, doch ich habe dort nie richtig Hektik empfunden. Ehe eine angenehme Ruhe. Genau das kommt in deinen Bilder schoen rueber. Toll finde ich, dass du in der Speicherstadt den Fokus von der Archtektur auf den Sattel gezogen hast. Wirkt sehr angenehm. Schoene Serie.

      Schoen das du das Gefuehl hast deine Stadt neu zu entdecken. 🙂

      July 22, 2014 at 11:32

  6. Moin, Moin aus Hamburg: Gegenlichtaufnahmen finde ich spannend. Und wie der gute Beethoven in Szene gesetzt wurde ist kreativ und super stimmungsvoll umgesetzt. Die Bilder aus Bochum haben ihren eigenen Stil und Charme. Besonders gut gefällt mir die Unschärfe, so dass man bei den Bildern hängen bleibt. Ich finde beide Sets sind richtig gut gelungen und inspirierend dazu.
    Ich schließe mich Kiki gerne an. Die Einkaufspassagen ähneln sich immer mehr, was die Geschäfte betrifft. Gern wird im Vorfeld von einer großen und breiten Diversität an Einzelhandelsgeschäften gesprochen, um dann letztendlich zu sehen, es sind wieder die gleichen oder ähnlichen Geschäfte oder Ketten. Mein Motiv habe ich gestern in einer Einkaufspassage gefunden, wo mich die Deckenkonstruktion und das einfallende Tageslicht interessierte.
    Herzliche Grüße
    Stefan

    http://stefanhaase.wordpress.com/2014/07/22/center/

    July 22, 2014 at 9:35

    • Dank dir. Die Unschaerfe war mir auch wichtig, da sie ganz gut die Hektik darstellen kann, die entsprechend zum kleineren Stadtteilzentrum abnimmt. In den 70ern war es natuerlich cool die ganzen Geschaefte dem Zentrum zu entreissen und sie ausserhalb in einem Shopping Mall anzusiedeln. Zum Glueck gibt es in den letzten Jahren Bestrebungen wieder Einzelhandel mit Flair im Zentrum anzusiedeln, was teilweise auch gut angenommen wird.

      Diesmal gefaellt mir das Farbfoto besser, da das himmelblau einen schoeneren Kontrast zum Stahl darstellt. Es wirkt einfach einladener.

      July 22, 2014 at 11:53

      • Danke Markus. Du hast Recht, dass die Unschärfe die Hektik gut darstellt. Mir gefallen die Fotos insgesamt, weil sie unterschiedlich und äußerst kreativ sind.
        Mir gefällt das Farbfoto dieses Mal auch besser. Wenn ich mir nicht sicher bin, zeige ich ab und an auch eine andere Variante.
        Wenn ich mir die anderen Fotos anschaue, so sehe ich auch, wie kreativ mit dem Wochenthema umgegangen wurde. Eine Klasse Auswahl ist das und Kompliment insgesamt für eure Themenauswahl, die fordernd wie fördernd ist.

        July 22, 2014 at 14:32

  7. Guten Morgen 🙂 eure Bilder sind eindeutig zu toll für mein iPhone 4s. Das Ding kann sie irgendwie nicht auflösen und ich seh sie nur unscharf 😦 und da ich mich gerade im Urlaub ohne wlan weit und breit befinde, werde ich mir eure Bilder genauer ansehen wenn ich wieder da bin, versprochen 🙂 der Fisch ist für mich auf jeden Fall grad absolut faceless (den erkenn ich grad noch) 😀

    July 22, 2014 at 12:11

    • hehehe.. …the faceless fish 🙂 ..na denn viel Spaß und gute Erholung. Wlan-frei klingt echt nach Erholung 🙂 !!!

      July 23, 2014 at 0:09

  8. Und hier meine zentralen Bilder: http://cimddwc.net/2014/07/22/zentral/

    July 22, 2014 at 14:02

    • Ich muß schon sagen, die Architektur in Pfaffenhofen finde ich jedes mal im positiven Sinne ungewöhnlich. So ganz anders als an anderen Orten. – Wieso, was stand den im Mittelpunkt? Ich hoffe doch der goldene Pott den wir alle geholt haben! 😆

      July 23, 2014 at 0:14

  9. Liebe Leute, ich erkunde gerade die Seelen deutscher Städte von Paderborn bis Solingen im Tagestakt per Rad. Mein ausführlicher Kommentar zu den mal wieder tollen Beiträgen später. Wünsche allen eine schöne Woche!
    Christian

    July 22, 2014 at 16:32

    • …ach das meintest du, als du sagtest das Google-Streetview mittlerweile ganz schön was her gibt, weil das Scrollrad jetzt so prima integriert ist.

      July 23, 2014 at 0:18

      • Klar, was dachtest du denn? Leider gibt der Akku nur eine Stadt pro Tag her.

        July 23, 2014 at 13:02

  10. Pingback: Pabuca – Center – Groningen | marthalisek

  11. gehts noch!? 😀

    letzte woche ausgefallen, heute aber wieder dabei 🙂
    http://marthalisek.wordpress.com/2014/07/23/pabuca-center-groningen/

    July 23, 2014 at 18:39

    • klar, gehts noch!

      ..das dritte ist irre. Hat total verwirrende Winkel und Perspektiven. Gefällt mir. 🙂

      July 23, 2014 at 20:51

  12. tolle fotos die ihr in bonn und bochum gemacht habt, meine favoriten aus bonn ist das dritte. aus bochum zählen alle zu meinen favoriten.
    hier mein beitrag für diese woche http://wp.me/p2AvI7-Yg.

    July 23, 2014 at 21:01

    • Das freut mich. Danke!

      Schöne Serie, Robert. Eine gute Mischung sehr unterschiedlicher Fotos. Was ist denn auf dem zweiten zu sehen?

      July 24, 2014 at 10:17

  13. Pingback: Pabuca - Zentrum: Ettlingenweier | AndreasReiter

  14. surferdessandwurms

    Mal wieder tolle Fotos die von jedem Teilnehmer gezeigt werden.

    Neben den Städten hiermit (m)ein Beitrag aus dem ländlichen Raum: ;o)

    http://reiterandreas.de/2014/07/25/pabuca-zentrum-ettlingenweier/

    July 25, 2014 at 17:06

    • Dank dir Andreas.

      Suuper Serie. Schöne Bilder und sehr informativ wie die Machtzentren in Ettlingenweier verteilt sind. Für uns Pabucianer eine Bereicherung…. …aber ich denke die NSA wusste das bereits. 😉 🙂

      July 26, 2014 at 9:47

Comment here hometown, link(s) and thoughts

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s