BONN BOCHUM WORLD | Facing the soul of the city

Bonn, Bochum, World: BORING

boring / langweilig

***

Click on tiles for diashow

Comment your town, link(s) and eventually some thoughts below this post here.

Something special in Bonn? Thoughts about Bochum? Some words:

Christian, Bonn:

1. BC Beuel (Badminton premier league), Stadthaus (Administration Bonn), Waldau (Recreation area)

Markus, Bochum:

Advertisements

59 responses

  1. Pingback: PABUCA: boring | Matt von P

  2. Toll, jetzt bin ich vor lauter Langeweile wieder eingeschlafen. Ich muss doch zur Arbeit, das könnt ihr doch nicht machen…. 😉

    http://mattvonp.wordpress.com/2014/11/25/pabuca-boring/

    November 25, 2014 at 7:50

    • ..ich denke die Aufgabe ist erfüllt. Ich sitze hier schon eine gefühlte Ewigkeit und mir fällt nix ein was ich über das Zeug schreiben soll. Eine super Frechheit von dir, solch einen langweiligen Beitrag rauszuhauen. 😉 😀 Ich glaube das war’s. Frankfurt, da fahr ich nicht mehr hin. Öööööde! Matt, lass die Bilder besser niemals in die Hände der Presseabteilung der Stadt kommen. Die drehen dir den Hals um. Oder noch besser: Schicke sie einfach nach Mainz oder Wiesbaden. Dann haben die echt was in der Hand gegen Frankfurt. 🙂 🙂 🙂

      November 25, 2014 at 12:09

      • Boah ey, immer das Gejammere. Dann fahr doch nach Offenbach, wenn dir Frankfurt nicht mehr gut genug ist…. 😉

        (das passt dann ja auch vom Fußball her ganz gut, VFL oder OFC nehmen sich ja nix… *duckundganzschnellweg*) 😀

        November 26, 2014 at 0:19

        • ” *duckundganzschnellweg* “… ….weise Entscheidung, Bursche! Wo bist du denn hin? Eben über die Oder und ab nach Polen? 😀 😀

          November 26, 2014 at 11:28

        • Karibischer Inselstaat ohne Auslieferungsabkommen… 😉 Trinke jetzt Rum am Strand… :p

          November 26, 2014 at 18:40

        • Hhmm? Kling gut. Bin dabei. Forget about football! 🙂

          November 26, 2014 at 21:40

        • Deal! Bring Eiswürfel mit 😉

          November 27, 2014 at 18:39

    • Bitte, bitte, nächstes Mal deine Badfliesen, das ist ja nicht zum Aushalten.
      Kann mir wirklich vorstellen, dass du das ganze Skyscaper-Gedöns nicht mehr sehen kannst.
      Gefällt mir sehr als Serie, vor allem das erste!

      November 26, 2014 at 8:36

      • Ach, so spannend sind die dann auch nicht. Obwohl, für Monotony wäre das ja fast schon was. Ich denk mal drüber nach…

        Ich glaube als Frankfurter Jung kann man sich an Hochhäusern nie wirklich satt sehen. Hoffe ich jedenfalls.

        November 26, 2014 at 18:43

  3. LOG

    https://ansichtsplattform.wordpress.com/2014/11/25/ansicht-2014-103-boring-oder-die-frage-wieviel/
    Jetzt bin ich aber gespannt, wie langweilig das hier heute wird… 🙂
    Bis später, LOG

    November 25, 2014 at 8:11

    • LOG, super! Ein wahrer Potpourri der Vitalität! Bin mir sicher, dass die flügge gewordenen Kinder der Stadt jetzt wieder aus Berlin zurück nach Herford kommen, um die Puppen mal wieder so richtig tanzen zu lassen. Schöne Installation im Poeppelmannhaus mit dem Titel ‘Nachhaltigkeit’. Revolutionäre Aussage, echt, weil ja sonst niemand dieses Wort benutzt. – Rolleck wird’s freuen: ‘Dinge mit (fast) einem Gesicht’ im zweiten Bild. Bin mir sicher er möchte das Bild für seine Sammlung käuflich erwerben. – Erfrischendes kackbraun im letzten Bild. Gelungen. 😉 🙂 😀

      November 25, 2014 at 12:24

      • LOG

        Das mit den Tonnen ist doch der regionale Aspekt…in der Mülleimerbranche spielt Herford in der 1. Liga. Die große graue Tonne ist der Renner. gähn. 😉 😀

        November 25, 2014 at 19:23

    • Sorry, Thema verfehlt. Ich find’s spannend! Besonders fotografisch hast du viel aus dem öden Kram rausgeholt. Das erste gefällt mir besonders. muss ich unbedingt mal hin!

      November 26, 2014 at 7:42

      • LOG

        Mist…passiert mir leider immer wieder 😉 😀

        November 26, 2014 at 9:21

  4. Moin, Moin!
    Eigentlich widerspricht es sich heute ein wenig. Das Thema lautet “Langeweile”, aber man ist doch schon etwas aufgeregt, was es an Bildern heute zu sehen gibt. Warterei ist oft langweilig, ist schon witzig, daß ihr euch beide genau diesen Punkt herausgesucht habt 😉
    Während es in Bochum sehr klar auf den Punkt gebracht wird, hat man in Bonn eher noch eine kleine Prise Humor dazu gefügt. Zumindest beim Federball sorgt ja eine gewisse Zuneigung für Abwechslung, sowie das Smartphone beim Warten auf die Mutter.
    Naja und beim Spielplatz sorgt ein kurzes Gespräch für Ablenkung. Für mich eine Reihe mit schönem “street” Charakter 🙂 und einem Augenzwinkern 😉
    In Bonn ist es nüchterner, die Langeweile in ihrer trostlosen Monotonie. Irgendwann wird es weiter gehen, aber hier wird einfach die Zeit eingefroren. Muß natürlich nicht extra betonen, daß mir aufgrund des Wischeffektes “Metro” besonders in’s Auge springt 😉
    Tolle Serie von euch beiden, die beim Betrachten nun wirklich keine Langeweile aufkommen läßt.
    Hier das neueste aus Bremen
    LG kiki
    http://spiegelbremse.wordpress.com/2014/11/25/pabuca-boring/

    November 25, 2014 at 8:33

    • Ich nehme es mal gleich vorweg. Da ich mich diesmal von Langweilern distanzieren wollte, habe ich mir für ‘Waiting for the Metro’ dazu entschieden, mal was zu machen, was es in der Welt der Fotografie bisher so noch nicht gegeben hat. Ich habe einen Menschen… (jetzt kommt’s) …durch einen fahrenden Zug geknipst !!! Wahnsinn, nee?!! Daher auch der sehr schöne Wischeffekt. 😉

      So, kiki, jetzt gibt’s Schelte. Machst du jetzt auf DFB-Elf? Gerade mal wieder Weltmeister geworden und jetzt nur noch Langeweile? 😀 ..und wieso Fensterputzen? Die sind doch jetzt sauber? 😀 😀

      Ne, im Ernst. Die Regentropfen sind super. Plastische und greifbare Langeweile. Erzeugt echt einen Schlüsselreiz in mir, der mich an das Gefühl erinnert als ich ein Kind war. Regen = ‘drinnen hocken’ und die Nase an der Scheibe plattdrücken. Die Brücke hängt auch schön reizlos durch. Hat glaube ich heute auch keinen Bock bespielt zu werden. Das letzte Bild, wenn ich das sagen darf, hat aber ehe eine starke Spannung. Klar, das Motiv an sich ist Langeweile pur. Siehst du, hast du der Langeweile sogar noch andere Emotionen entlockt. 🙂

      November 25, 2014 at 12:51

      • Manchmal lohnt sich das Stillhalten, dann kommt der Effekt von ganz alleine… 😉

        November 25, 2014 at 17:57

    • Danke dir , Kiki, ja so war es gedacht. ich der große “Street”-Fotograph. 😉

      Tja, was soll ich sagen. Bremen at its best! Aber aus Langeweile entstehen bei dir anscheinend besonders gute Fotos, wie man an der Scheibe sieht. Langeweile als Inspiration, auch mal was. Besonders das erste, auch wenn es ein echter Klassiker ist, kann ich mir lange anschauen.

      November 26, 2014 at 6:46

      • Street ist schwierig, weil man oft an den eigenen Hemmungen scheitert. Ich bin da ziemlich verklemmt, was das ablichten von Menschen und ihren Situationen betrifft. Oft zeichnen sich solche Bilder ja durch eine gewisse Nähe zum Motiv aus, daher ist auch das Bild vom Federball mein Favorit in deiner Serie. Beim Spielplatz passt es aber auch, da Langeweile so als eine Art von Gruppendynamik gezeigt wird.

        November 26, 2014 at 10:57

  5. Maike Hansen

    Moin!

    Eure Serien gefallen mir sehr gut. Jede für sich bildet eine geschlossene Reihe. Sehr schön festgehalten.

    http://on.fb.me/1vIvyNw

    Gruß Maike

    November 25, 2014 at 11:15

    • Das erste ist ein super Foto,echt toll komponiert und in Szene gesetzt. Mag auch die Übergänge Wasser/Himmel. – Aber… …das kommt davon, wenn sich Skatbrüder den Treffpunkt morsen und der dritte jetzt im Park wartet. 😀

      Zweites Foto: Jens Jensen bei dem Versuch die zehntausenden aufgebrachten Bürger beim Marsch ‘Flensburger gegen Enzian’ in Schach zu halten. 😉

      November 25, 2014 at 13:08

      • Maike Hansen

        Danke, Markus! Die haben auch alle `ne Toplaune!

        November 25, 2014 at 19:36

    • Witzige Serie von dir, vor allem der Torwächter “Hier kommst du nicht durch!”. Aber das erste wirkt unglaublich, als ob der Steg im Himmel schwebt.

      November 26, 2014 at 6:48

  6. Laaangweilig… sind eure Bilder trotzdem nicht. 🙂

    http://cimddwc.net/2014/11/25/langeweile/

    November 25, 2014 at 14:18

    • Hehe, die U-Hose mag zwar langweilig sein. Sehr spannend ist aber sich vorzustellen, wie die da hinkommt und was ihr Ex-Besitzer jetzt gerade macht. 🙂

      Mit ein paar Kumpels haben wir mal überlegt in einem öffentlichen Bad einen offenen Spinnt mit einer kompletten Montur alter Kleidung zu füllen plus ein nasses Handtuch und einer nassen Badehose. Hätten dann gerne mal das Gesicht des Personals gesehen, wenn sie den Spinnt abends entdecken und was sie sich wohl vorstellen was da passiert ist. 😀

      November 25, 2014 at 18:01

    • Super Serie. Viel Geschichte hinter der Langeweile.
      Das zweite ist mein Favorit! Für die unterhose war’s das dann wohl…

      November 26, 2014 at 6:51

  7. blueberriejournal

    Das ist ja schlau gelöst. Warten ist immer total langweilig, stimmt. Ist mir leider nicht eingefallen. 🙂

    http://wp.me/p1ZuYK-15U

    November 25, 2014 at 14:39

    • Oh I know that feeling with torturing themselves with boring books. But you are right… …just leave it!

      I agree, sometimes it’s really disappointing to see the results of an impressing moment captured on a photo. 🙂

      November 25, 2014 at 17:50

    • Super Geschichten hinter der Langeweile! und ob du es glaubst oder nicht: Ich liebe das Dritte!

      November 26, 2014 at 8:54

  8. is mir echt zu öde mich hier überhaupt zu äußern…

    November 25, 2014 at 17:45

    • Och, ich hab jetzt allen Ernstes gedacht, daß dieses Thema eine Steilvorlage für Leverkusen ist :mrgreen:

      November 25, 2014 at 18:02

    • ..komm lass jucken, Kumpel. Von L’kusen erwarte ich heute ein Feuerwerk zu dem Thema. 🙂

      November 25, 2014 at 18:02

    • Schweigt stille ihr Unwissenden !
      Ihr langweilt uns !

      November 25, 2014 at 22:39

    • Das ist ja die Steigerung von Langeweile. Nichts! Ich finde, das hast du sehr gut gemacht. Deshalb werden wir dich auch ausdrücklich nicht für die Capital of the week nominieren! Klasse gelöst!

      November 26, 2014 at 6:57

  9. LOG

    Boah, das ist doch wohl nicht wahr…nur langweilige Bilder mit öden Motiven, immer die bekannten Perspektiven und tausendfach gesehene Effekte. Obwohl, Leverkusen kommt biher gar nicht schlecht weg… 😀 😀

    November 25, 2014 at 19:26

    • Also wenn langweilig, dann aber auch richtig :mrgreen:

      November 25, 2014 at 22:40

      • 😀 darauf hätte ich kommen müssen 😀

        November 27, 2014 at 21:25

    • Auf Christian und meinen Beitrag bezogen: Dank, dir LOG !!! Das tut echt so gut. Wir lieben es wenn ein Plan gelingt. So was nennt man wohl Punktlandung. Nicht immer nur den Sunnyboy spielen. Christian und ich sehen uns eh ehe als ‘Charakterdarsteller’. 😀

      November 26, 2014 at 11:22

  10. blauerfuchs

    https://blauerfuchs.wordpress.com/2014/11/25/boring-langweilig-die-seele-deiner-stadt/
    für langweile (meine bilder;) trägt also jeder selbst die verantwortung 🙂 schöne grüße

    November 25, 2014 at 20:36

    • Ha, ha! Die Schlösser an der Brücke! Ja, langsam ist auch gut damit. Da kann man sich mal was neues einfallen lassen. Vielleicht Schlösser am Gulli oder so. Und Tretboot fahren ist nicht nur langweilig, sondern auch noch anstrengend, wenn man zu spät merkt, dass man irgendwann zurück muss…

      November 26, 2014 at 7:01

      • blauerfuchs

        am Gulli … :)))) super idee – sg katharina

        November 26, 2014 at 21:54

    • Das zweite trifft es voll! Die beiden sehen echt voll gelangweilt aus. Das witzige Boot unterstreicht dies noch mal.

      Ja, der alte Herr ABUS wird glaube ich jeden morgen wach und lacht erstmal, weil er in den letzten Jahren so viel Geld mit dem Verkauf seiner Schlösser gemacht hat.

      LG, Markus

      November 26, 2014 at 9:26

      • blauerfuchs

        😉

        November 26, 2014 at 21:57

  11. …wie bitte soll ich, der fast nichts langweilig findet, zu diesem Thema ein Motiv finden, in einer Stadt, in der es ABSOLUT NICHTS langweiliges gibt!?!?! ;o)

    Trotzdem hoffe ich, Ihr schläft sofort ein:
    http://reiterandreas.de/2014/11/25/pabuca-boring/

    November 25, 2014 at 20:41

    • …bin gerade erst wieder wach geworden.

      November 25, 2014 at 22:41

    • Hey, was soll denn das??? ich mach da ‘ne ganze Fotoserie draus und du findest das langweilig? 😉

      https://fokusbonn.wordpress.com/kicking-bolz-und-sportplatze/

      November 26, 2014 at 7:04

    • …fehlt jetzt nur noch das vierte Bild, dass das Rätsel der verschwundenen Ettlinger aufklärt. Das Foto vom überfüllten Marktplatz als BONEY-M gerade die neue LIDL Filiale eröffnet. 😉 😀

      Ne, echt schön trist in Szene gesetzt. Der Basketballkorb gefällt mir am besten.

      November 26, 2014 at 9:36

    • Oh, Ileana. That is sooooo boring!!! 🙂 😀 You a good candidate for the most boring city this week. 🙂

      November 26, 2014 at 10:01

  12. Pingback: Pabuca – Groningen – Boring | marthalisek

  13. ein bisschen langweilig, aber was solls: http://marthalisek.wordpress.com/2014/11/27/pabuca-groningen-boring/

    November 27, 2014 at 21:21

    • Klasse. Das erste hat auch noch diesen herrlichen Grauschleier. Sooooooo langweilig! Die Katze scheint es zu bestaetigen. 🙂

      November 28, 2014 at 10:58

      • vielen dank. ja, normalerweise würde die katze wohl wegfallen, als nicht gleungens foto, zugekniffene augen und so. aber in dem fall… 😀

        November 28, 2014 at 11:08

        • echt ungewoehnliches Katzenfoto. Nicht die typische suesse Katze. Echt ein Treffer!!!

          November 28, 2014 at 11:27

  14. dabei kann warten auch so schön sein. man kann sich vollkommen entspannen, da man sowieso nichts anderes machen kann in dem moment. 🙂

    November 27, 2014 at 21:23

    • Stimmt. Der Weg ist das Ziel. Warum nicht die Zeit nutzen und entspannen und traeumen. 🙂

      November 28, 2014 at 11:00

Comment here hometown, link(s) and thoughts

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s