BONN BOCHUM WORLD | Facing the soul of the city

Bonn, Bochum, World: LOVE

Love / Liebe

***

Click on tiles for diashow

Comment your town, link(s) and eventually some thoughts below this post here.

Something special in Bonn? Thoughts about Bochum? Some words:

Christian, Bonn:

Dawn: A man told me, that Meike’s sleeping room is on the other side.

Noon: A lazy family sunday on the roof of the “Bundeskunsthalle”.

Dusk: Deadly accident with a taxi of  an eighteen year old boy after the megaevent “Rhein in Flammen” in the Rheinauen.

Markus, Bochum:

PURCHASABLE LOVE     Prostitution and Sex Shops… …I guess in the same amount like in other cities.

HIDDEN LOVE     There are surprisingly many shops which offers kitsch in this area. Anybody deny to like kitsch. No one would ever bought something like this. Strange. But how this shops survive? 🙂

TRUE LOVE     True love led her to Bochum. She needed in deed some time to cope with Bochum…   …but now she developed her own love for this city. 🙂

Advertisements

13 responses

  1. Moin Moin aus Bremen 🙂
    Sehr schöne und liebevolle Eindrücke. Gut “Dawn” wirkt im ersten Moment sehr bedrückend, aber so wie die Stelle gestaltet ist, zeigt sich auch eine gewisse Hingabe derer, die diesen Menschen gekannt haben. Bei “Noon” find ich es klasse, daß sich die kleine Gruppe fast genauso positioniert, wie diese zuckerhutförmigen Gebäude im Hintergrund und dieser Morgengruß an die Liebste ist doch einfach schön. Ich mag das
    🙂
    In Bochum schätze ich den Humor in den ersten zwei Bildern. Liebe als Gewerbe ist schon sehr speziell, hat aber Tradition. Ist wohl nicht nur in anderen Städten, sondern auch in jedem Land zu finden, auch wenn die Menschen dort ein ganz anderes Leben führen. “Hidden Love” ist wirklich herzallerliebst. Die kleinen versteckten Liebhabereien zu irgendwelchem Kitsch, der einem aber oft auch aus sehr unterschiedlichen Gründen richtig an’s Herz gewachsen ist. Der Kuhaschenbecher ist doch cool! 😀 Das letzte Bild ist aber mein Favorit. Ich durfte sie ja zum Glück kennenlernen. Ich mag ihren Stil und ihre warmherzige Art. Ihren Blick auf die Dinge des Lebens, ihren Humor. Schön, daß sie hier in der Serie ihren Platz bekommen hat.
    LG kiki

    https://spiegelbremse.wordpress.com/2015/03/17/pabuca-love/

    March 17, 2015 at 8:32

    • Wow, was für ein lieber Kommentar von Dir. Das wird sie riesig freuen!!! Mich freut es auch, dass du es so siehst. Sie (wir) mag dich auch und es war eine Freude dich mit deiner herzlichen, offenen und direkten Art kennenzulernen. Ich dachte halt nur, dass der Mensch, der mich die ganze Zeit bei der Arbeit an PABUCA immer so unterstützt und motiviert hat, auch ein kleines Denkmal verdient hat. 🙂

      Deine Serie: Das scheint ja wahrer Idealismus im ersten zu sein. Gar nicht mal so einfach den Spruch in der Höhe zu platzieren. Da wollte wohl wirklich jemand ein Statement setzen. 🙂

      Was ist den das für eine Aktion im zweiten Foto? ‘Einzeltäter’ , oder gab es wirklich eine groß angelegte solche Kampagne?

      Das letzte ist mein Favorit. Absolut schön ‘ins Licht gerückt’, Kiki. Durch das Licht bekommt das Bild echt viele Wärme und Lebendigkeit.

      March 17, 2015 at 10:24

      • Es ist doch eigentlich das größte Glück im Leben, wenn man einen Menschen findet, mit dem man seine Zeit gemeinsam verbringen will. Da braucht es auch keine Herzen im Bild wie bei mir 😉 Find’s allerdings auch gut, daß du einen Sexshop fotografiert hast. So stehe ich mit meiner kleinen “Schmuddelaktion” im 2. Bild nicht alleine da 😉
        Was mich bei Christians Serie auch begeistert, ist die Tatsache, das es auf mich wie ein Lebenslauf wirkt. Die Bilder eines Tages lassen auch tiefere Gedanken zu und das nicht, weil in “dusk” ein kleiner Altar zu sehen ist, sondern es steht für mich auch für den bleibenden Eindruck eines Menschen. Dafür muß man nicht unbedingt verstorben sein. Es nimmt für mich auch ein wenig die Härte aus dem Bild.
        LG kiki

        March 17, 2015 at 16:58

        • Das stimmt echt!!! Aber ab und zu mal ein Herzchen raushauen ist auch okay. 🙂

          Ehrlich gesagt war sogar mein erster Gedanke ins Rotlichtviertel zu gehen. Hatte dann aber doch kein Bock mich vor den Puff zu stellen und zu knipsen. Hab es dann beim Sexshop belassen.

          March 17, 2015 at 17:56

  2. Pingback: PABUCA: love | Matt von P

  3. Also ich liebe ja momentan meinen Urlaubsort, konnte aber trotzdem noch ein paar Gedanken an Frankfurt retten:
    https://mattvonp.wordpress.com/2015/03/17/pabuca-love/

    March 17, 2015 at 9:40

    • Ja, eine Zeit lange vor den Brücken-Schlössern! 🙂 Echt tolle Idee solch eine Serie zu machen. Das erste gefällt mir sehr. Es sieht ja richtig alt aus.

      March 17, 2015 at 10:32

      • Da zeigt sich dann wieder dass man doch keine 19 mehr ist. Man kann sich noch an die Zeit vor den Brückenschlössern erinnern…

        March 28, 2015 at 13:20

  4. Maike Hansen

    Guten Morgen, lieber Christian!
    Schade, ich werde mit “a” geschrieben!

    Gruß Maike

    March 17, 2015 at 11:28

    • Boar, dass hat jetzt etwas bei mir gedauert… …jetzt habe ich es auch verstanden. 🙂

      March 18, 2015 at 10:56

    • Klara, du hast versehentlich den falschen Link eingefügt. Du meintest bestimmt den hier:

      http://lessywannagohome.blogspot.be/2015/03/pabuca-love.html

      Das sind wirklich sehr schöne Bilder von dir. Das erste und das letzte hat etwas sehr zärtliches und lebensfrohes. Gefällt mir sehr gut. Was ich auch gut von dir finde ist, dass du den Aspekt Liebe auch in Form von Glauben erwähnst, einer Quelle aus der viel Liebe geboren werden kann.

      March 18, 2015 at 10:34

      • oups, entschuldigung. du hast recht, danke fur die Korektion. und deinen netten Kommentar.

        March 18, 2015 at 11:09

Comment here hometown, link(s) and thoughts

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s